zur mobilen Ansicht wechseln
Home

Villa Fuchs

Terminkalender

  September 2020 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        
             

Veranstaltungen

KUNST in Kalender eintragen
Weitersagen |
Routenplaner zum Veranstaltungsort

19.01.2021, 20:00 Uhr (Dienstag)

KUNST Theater Veranstaltungsort: Stadthalle, Merzig
Einzelplatz 25 € / Doppelplatz 50 €
Ein großartiger Theaterabend erwartet die Besucher der Musik- und Theaterreihe am 19.01.21 in Merzig. Ein furioser Disput über Kunst und Freundschaft mit überzeugenden Schauspielern. „Kunst“ ist ein beeindruckendes Theatererlebnis - eine Kultkomödie mit gesellschaftlichem Tiefgang.
Karten sind im Ticket Büro in der Stadthalle Merzig und in allen Ticket Regional Vorverkaufsstellen erhältlich. Weitere Informationen unter 06861-93670 und www.villa-fuchs.de. Eine Veranstaltung des Kreiskulturzentrums Villa Fuchs in Zusammenarbeit mit der Kreisstadt Merzig.


Marc ist entsetzt: Sein Freund Serge hat sich ein Bild gekauft. Ein Ölgemälde von etwa ein Meter sechzig auf ein Meter zwanzig, ganz in Weiß. Der Untergrund ist weiß, und wenn man die Augen zusammenkneift, kann man feine weiße Querstreifen erkennen. Aber es ist natürlich nicht irgendein Bild, sondern ein echter Antrios. Für 200.000 Francs. Geradezu ein Schnäppchen! Serge liebt das Bild. Natürlich erwartet er nicht, dass alle Welt es liebt, aber zumindest von seinem Freund Marc hatte er das erwartet. Marc ist verunsichert. Er zweifelt am Verstand seines Freundes. Und sucht als Verbündeten den gemeinsamen Freund Yvan. Doch Yvan findet, dass Serge mit seinem Geld machen kann, was er will. Und bald geht es nicht mehr um die grundsätzliche Frage, was Kunst sei, sondern um das Bild, das jeder der drei Freunde sich von den anderen gemacht hat und das nun plötzlich in Frage gestellt ist.

„Kunst“ überzeugt mit drei hervorragenden Darstellen. Leonard Lansink, Luc Feit und Heinrich Schafmeister erweisen sich als Glücksfall für diese temporeiche mit Slapstick bestückte Inszenierung, die jedoch auch den Tiefgang nicht missen lässt.
Tickets buchen zurück zur Übersicht