zur mobilen Ansicht wechseln
Home
2G+ bei Veranstaltungen
(genesen oder geimpft plus negativer Antigen-Schnelltest mit Zertifikat)

Villa Fuchs

Terminkalender

  Januar 2022 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Veranstaltungen

Kultur am Kirchplatz in Kalender eintragen
Weitersagen |
Routenplaner zum Veranstaltungsort

14.08.2021, 20:00 Uhr (Samstag)

Kultur am Kirchplatz KAREOL TANZORCHESTER Veranstaltungsort: Kirchplatz, Merzig
Eintritt frei
Am Samstag, 14. August (20:00 Uhr) und Sonntag, 15. August (18:00 Uhr) wird der Kirchplatz endlich erneut zur Konzertbühne. Samstagabend gastiert das wunderbare Kareol Tanzorchester in Merzig und lässt die Zeit der Goldenen Zwanziger aufleben. Der Feiertag steht ganz im Zeichen von Musical Klassikern. Kristin Backes und Martin Herrmann laden auf eine Reise in die bunte Welt des Musicals ein.

Es ist ein Kulturangebot in einem sehr exklusiven Ambiente. Rund um den Kirchplatz von Sankt Peter, überragt von der Pfarrkirche, ist es den Veranstaltern ein besonderes Anliegen ein Kulturprogramm, welches auf das Ambiente perfekt abgestimmt ist, anzubieten.
Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Kreisstadt Merzig und dem Kreiskulturzentrum Villa Fuchs. Der Eintritt ist frei.

Auch an diesem Veranstaltungswochenende werden die aktuellen Covid-19 Richtlinien eingehalten. Die Konzerte finden in einem abgetrennten Bereich statt. Alle Besucher benötigen einen tagesaktuellen negativen Covid-19 Test, einen vollständigen Impfnachweis (14 Tage Frist) oder einen Genesenen Nachweis. Die Kontaktnachverfolgung geschieht mit der Luca App oder schriftlich vor Ort. Gerne dürfen Getränke und Snacks in angemessener Menge mitgebracht werden. Alle aktuellen Infos sind immer unter www.villa-fuchs.de einsehbar. Telefonische Fragen unter 06861-93670.


Kareol Tanzorchester

Die 20er Jahre sind wieder zurück und Klaus Huck spielt mit seinem Kareol Tanzorchester den Soundtrack zu dieser turbulenten Zeit.
„Die ganze Welt ist himmelblau“ - mit diesem Versprechen und Programm umgarnt das Orchester sein Publikum. „Dein ist mein ganzes Herz“ oder „You´re the cream in my coffee“, solche Avancen schmeicheln dem Ohr, jedoch schnell öffnen sich mit „Du bist nicht die Erste“, „War´n sie schon mal in mich verliebt“ oder „Wegen Emil seine unanständ´ge Lust“ Abgründe. Evergreens wie „Ich wollt´, ich wär´ ein Huhn“ werden ebenso erklingen und die verruchte Wildheit der 20er Jahre in maßgeschneiderten Arrangements zum Vorschein bringen.


Auf der Bühne explodiert da ein mitreißendes Feuerwerk aus zeitlosem Hot-Jazz. Das Ensemble bietet federnde Chorusse und virtuose Soli, während die Musiker sich gleichzeitig in teils slapstickartigem Tumult verheddern.
Mit viel Charme wirbelt das Kareol Tanzorchester durch die Ohrwürmer der 20er Jahre und bleibt mit den dazugehörigen Texten keine Pointe schuldig, weder akustisch noch optisch. Angestachelt werden die staatlich examinierten Musiker von Sänger und Trompeter Klaus Huck, der als Dompteur fungiert und in dieser Funktion auch nicht davor zurückschreckt, bei einer flotten Stepptanzeinlage den Tanzbären zu geben.
Gesang, witzige Moderationen, Stepptanzeinladen und eine selbstironische Bühnenshow wird die Lachmuskeln der Besucher strapazieren und auf eine spektakuläre Zeitreise in die „Roaring Twenties“ einladen.
Tickets buchen zurück zur Übersicht