zur mobilen Ansicht wechseln
Home

Villa Fuchs

Terminkalender

  Dezember 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Veranstaltungen

Konzert des pfälzischen Blechbläserensembles in Kalender eintragen
Weitersagen |
Routenplaner zum Veranstaltungsort

26.01.2019, 18:00 Uhr (Samstag)

Konzert des pfälzischen Blechbläserensembles der protestantischen Kirche der Pfalz Veranstaltungsort: St. Peter Kirche, Merzig
Eintritt frei
Am 26. Januar 2019 spielt das Pfälzische Blechbläserensemble der protestantischen Kirche der Pfalz in der evangelischen Kirche St. Peter in Merzig.
Das Konzert wird gemeinsam mit Peter Maas, dem Organisten der Kirche St. Peter, gestaltet. Der Eintritt an diesem Abend ist frei.


Das Pfälzische Blechbläserensemble wurde 1976 von Landesposaunenwart Traugott Baur als Auswahlensemble des Landesverbands evangelischer Posaunenchöre in der Pfalz gegründet. Seit 2014 musiziert das Ensemble unter der Leitung von Christian Syperek, dem Nachfolger Traugott Baurs im Amt des Landesposaunenwartes der Evangelischen Kirche der Pfalz.
Als Auswahlchor des Landesverbands evangelischer Posaunenchöre in der Pfalz hat das Ensemble die Aufgabe, das Wort Gottes musikalisch zu verkünden.
Unter dieser Zielsetzung gestaltet das Pfälzische Blechbläserensemble Gottesdienste mit und ist bei Konzerten im Gebiet der Evangelischen Landeskirche der Pfalz und auch darüber hinaus zu hören.

Mit seiner Musik versucht das Ensemble die Bläserinnen und Bläser der Posaunenchöre der Landeskirche zu motivieren und ihnen neue Posaunenchorliteratur beispielhaft vorzustellen. Die Ensemble-Mitglieder geben ihre Erfahrungen aus der musikalischen Arbeit im Pfälzischen Blechbläserensemble als Multiplikatoren in ihren "Heimatposaunenchören" weiter.

Das Repertoire des Ensembles umfasst geistliche und weltliche Bläsermusik verschiedener Jahrhunderte und Stilrichtungen. Die Bandbreite reicht von der prachtvollen mehrchörigen Bläsermusik der venezianischen Renaissance des 16. Jahrhunderts bis hin zu den verschiedensten popularmusikalischen Stilrichtungen des 20. und 21. Jahrhunderts.
zurück zur Übersicht