zur mobilen Ansicht wechseln
Home
Es gelten die aktuellen Corona-Regelungen bei Veranstaltungen

Villa Fuchs

Terminkalender

  September 2022 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    
             

Aktuelles

Das Kreiskulturzentrum Villa Fuchs wird Premiumpartner

Projekt:  „Courage im Netz – Gemeinsam gegen Hass und Hetze“

Ein respektvoller und friedlicher Umgang miteinander ist nicht nur offline, sondern auch im Netz wichtig. Immer häufiger werden Menschen mit diskriminierenden Aussagen angegriffen. Opfer digitaler Gewalt leiden oft an Angstzuständen, emotionalem Stress und einem geringen Selbstwertgefühl. Sie fühlen sich nicht mehr sicher und haben Angst, dass sich die Drohungen im Netz auf das analoge Umfeld ausweiten. Durch die Anonymität sinkt die Hemmschwelle und das Mitgefühl. Die Täter zu identifizieren und zur Rechenschaft zu ziehen wird erschwert. Dies gilt es zu verhindern. Hasskommentare oder -beiträge müssen nicht nur gelöscht, sondern auch konsequent strafrechtlich geahndet werden.
 
Die Landesanstalt für Medien in Nordrhein-Westfalen hat 2017 die Initiative „Courage im Netz – Gemeinsam gegen Hass und Hetze“ gegründet, um eine brei­te gesell­schaft­li­che Basis gegen digitale Gewalt zu bilden. Mittlerweile starteten ähnliche Initiativen erfolgreich in Bremen, Thüringen und Rheinland-Pfalz.
Anfang 2022 wurde die Initiative auch im Saarland ins Leben gerufen. Gemeinsam arbeiten die Landesmedienanstalt des Saarlandes, das Ministerium der Justiz, die Staatsanwaltschaft Saarbrücken (Sonderdezernat, Cybercrime), das Ministerium für Inneres, Bauen und Sport, das Landespolizeipräsidium Saarland und das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (Landesjugendamt) an dem Kooperationsprojekt „Courage im Netz – Gemeinsam gegen Hass und Hetze“.
Das formulierte Ziel ist im Netz für Schutz von Freiheit und Demokratie zu sorgen. Auch muss eine erleichterte Rechtsdurchsetzung im Internet erwirkt werden. Die grundrechtlich verankerten Persönlichkeitsrechte jedes Einzelnen müssen verteidigt und gleichzeitig die Meinungsfreiheit geschützt werden.
Bereits zum jetzigen Zeitpunkt sind über 50 Medienhäuser, Kommunen, Kinder- und Jugendorganisationen, der Saar­län­di­sche Jour­na­lis­ten­ver­band sowie Insti­tu­tio­nen der Bil­dung, Prä­ven­ti­on, Frau­en­rech­te, der evan­ge­li­schen und katho­li­schen Kir­che am Projekt beteiligt. 
Seit mehr als 25 Jahren engagiert sich die Villa Fuchs für Kunst, Kultur und Medienarbeit. Als neuer Premiumpartner und mit der Nutzung des gemeinsamen Gütesiegels möchte die Villa Fuchs die Initiative unterstützen und ist ein Teil des Projekts. Wir setzen ein Zeichen gegen Gewalt und für Zivilcourage im Netz!

zurück zur Übersicht